Skip to content

Bordeaux-Splitter 3

März 16, 2012

– 22 Grad und hier werden bereits kurze Hosen ausgepackt. Herzlich Willkommen im Sommer, Mitte März in Bordeaux.
– Beim Film schauen einschlafen und dann um Mitternacht aufwachen, weil an der Tramhaltestelle vor Deiner Haustür circa 30 Franzosen herumspringen und tanzen. Nicht Geisterstunde, sondern Mittwoch.
– Heute ist internationaler Tag des Schlafes. Einen Tag vor St. Patrick’s Day.
– Beliebter Jugendlichensport im Quartier St. Michel nach 22 Uhr: Ausprobieren, welche Fahrzeughalter ihre abgestellten Fahrzeuge auch wirklich abgeschlossen haben.
– Im Jardin Public sitzen und die ersten Erdbeeren des neuen Jahres essen. Um uns herum vor allem junge Leute mit leichter Kleidung und Hunden oder alte Leute mit dicken Winterklamotten und ohne Haustiere. Ob es da einen kausalen Zusammenhang gibt?
– Ein kleiner Anspieltipp mit Bordelaiser Geschichte: Das 1992er Album der Rock-Formation Noir Désir namens „Tostaky“. Bei Gelegenheit wird dieser Band mal ein eigener Artikel gewidmet.
– Coole Sache: Uni-Bibliothek mit eigener Kino-Abteilung und Filmen zum Anschauen.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: