Skip to content

Die Kammer des Schreckens

September 3, 2011

oder: Was Studenten bei der Zimmersuche beachten sollten

Die Zimmersuche ist ein großes Thema. Nicht für mich, da ich meine vier Wände für die kommenden Monate des Studiums bereits gefunden habe, aber für viele andere Studenten aus ganz Europa, die derzeit durch die engen Bordelaiser Gassen irren.

Das E-Mail-Postfach meiner Vermieterin erhält täglich mindestens noch vier bis fünf Anfragen von Studenten, die sich sehr, sehr für die sehr, sehr, sehr schöne Lage in dem sehr, sehr, sehr, sehr alten Haus interessieren, um als Antwort zu erhalten, dass sämtliche Zimmer bereits sehr, sehr, sehr, sehr lange schon vergeben sind. Planungsfaktor Nr. 1: Immer die Zeit bedenken! Wer nur wenige Tage vor dem Start des Semesters auf Wohnungssuche geht, bekommt das, was die anderen Studenten an Wohnungen übrig gelassen haben.

Dann war da noch die italienische Studentin, die im Internet meinte, ihre Traumwohnung gefunden zu haben. Auf den Fotos sah alles toll aus, hörte sich blendend an, und und und. Vor Ort angekommen stellte sie fest, dass die Fotos eben nicht die ganze Wahrheit verrieten und das Zimmer in der Realität nicht ganz so gut aussieht. Obendrein lag es weder nahe zur Uni, noch in der Nähe des Stadtkerns. Planungsfaktor Nr. 2: Fotos sind kein guter Ratgeber, Erfahrungsberichte anderer Studenten schon.

Die Anleitung zur gelungen Wohnungssuche gibt es übrigens nicht. Frühzeitiges Planen erhöht nur die Chance darauf, zu Beginn des Studienjahres gemütlich in eine passable Wohnung in guter Lage zu ziehen, sprich: Innenstadt. Und nicht ins Studentenwohnheim am Campus.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: